FC Fiat 1960 e.V.


Ein starkes Stück Tungerloh-Capellen
Ein starkes Stück Tungerloh-Capellen

Michael Bönning folgt auf Reinhold Höing

Nach über 10 Jahren hört Reinhold Höing als 2. Vorsitzender beim FC Fiat auf. "Auf ihn konnte ich mich immer verlassen und er hat mir einiges abgenommen", so Karsten Beuker 1. Vorsitzender. Der Verein und Vorstand bedankte sich mit einem kleinem Präsent für die geleistete Arbeit. Als Nachfolger konnte  Michael Bönning gewonnen werden. Bönning wurde mit großer Mehrheit von der Versammlung gewählt. Michael ist mit den FC Fiat groß geworden, so Beuker.

 

Herzlichen Glückwunsch, willkommen im Geschäftsführenden Vorstand.

Generalversammlung FC Fiat 1960 e.V.

Zur alljährlichen Generalversammlung  des FC Fiat 1960 e.V. am vergangenen Freitag 3.3.2018 begrüßte der erste Vorsitzende Karsten Beuker die zahlreich erschienen Mitglieder. "Der FC Fiat boomt" stellte Beuker einleitend fest, was sich in der Mitgliederzahl von 344 widerspiegelt. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder, legte Andrea Ening als Schriftführerin das Protokoll des Vorjahres aus. Im Anschluss daran stellte Berthold Höing den positiven Kassenbericht vor und wusste gleichzeitig zu berichten, dass dies auch das ruhigste Jahr in seiner bisherigen Amtszeit sei. Die fehlerfreie Führung Kasse besttätigte Christian Ening als Sprecher der Kassenprüfer und schlug vor den Vorstand zu entlasten, was einstimmig durch die Versammlung so genehmigt wurde. Anschließend folgten die Berichte der Fachwarte der Abteilungen:  Senioren, Alte Herren, Jugend, Damen Montagsradfahrer, Bogenschützen und Turner. Alle konnten über ein positives Jahr berichten. Besonders bei der erfreut sich weiter einer deutlichen Zulaufquote, was sich in mittlerweile 50 trainierenden Kindern widerspiegelt. Auch das angebotene Hallentraining im Winter bildet hier eine sehr gute Ergänzung. Unabhängig vom guten Saisonverlauf wird es in einzelnen Abteilungen Veränderungen geben. Bernhard Wies möchte als Jugendleiter kürzer treten und sucht hier Unterstützung. Bei den Bogenschützen tritt Alexander Böing kürzer, da er mit einem Studium begonnen hat. Hier stehen jetzt David Zagorski und Thomas Henrichsmann zu Verfügung. Abschließend ließ Beuker die Veranstaltungen des letzten Jahres Revue passieren.

Beim Punkt Wahlen konnte Maxi Dönnebrink als Nachfolger des turnusgemäß ausscheidenden Josef Twents als Kassenprüfer gewonnen werden. Weiter im Amt als Kassenprüfer sind Christian Ening und Ralf Schulte. Nach über 10. Jahren stellte Reinhold Höing sein Posten als 2. Vorsitzender zu Verfügung. Der 1. Vorsitzende Beuker bedankte sich im Namen des Vorstandes und Vereins bei Reinhold für die geleistete Arbeit mit einem Präsent. Beuker unterstrich in seinem dank, dass er sich auf Höing immer verlassen konnte und er ihn bei der Vielzahl von Themen gut unterstützt hat. Heutzutage Personen für ein Ehrenamt zu begeistern wird immer schwieriger. Nachdem keine weiteren Vorschläge aus der Versammlung kamen stellte sich Michael Bönning zu Wahl. Die Versammlung kam den Vorschlag Michael Bönning als 2. Vorsitzender zu wählen nach. Bönning kennt ist von klein auf im Fiat groß geworden und kennt den Verein in und Auswendig und ist aktives Mitglied der 1. Mannschaft.

In den kommenden Jahren wird noch viel Arbeit auf den Verein zukommen und auch weitere Wechsel in der Vereinsführung aufgrund von Interessenskonflikten durch Mitgliedschaft in der Investorengemeinschaft rund um den Kiga werden die Zusammensetzung nachhaltig verändern. Ferner kündigte Beuker an, dass nach mehr als 23. Jahren Vorstandsarbeit auch für ihn das Ende nahe rückt. Um diesem massiven Wechsel und damit verbundenen KnowHow Verlust zu begegnen wird ein entsprechender Fahrplan entwickelt wie dieser zeitlich gestaltet wird.

Unter dem Punkt Bürgerplatz/ Kindergarten stellte Berthold Höing als Sprecher der Investorengruppe den aktuellen stand vor. Danach ließ sich der Vorstand von der Versammlung den Verhandlungsspielraum für die demnächst anfallenden Mietkosten für die nächsten zwei Jahre genehmigen. Beim Punkt Verschiedenes/Sonstiges stellte Beuker unter anderem die Termine 2018 vor. Er bedankte sich bei den Mitgliedern für die Ehrenamtlichen arbeiten im Verein und fürs kommen und schloss die Sitzung.

Mannschaftsabend / Paintball

Am 31.10.2017 hat die 1. Mannschaft des FC Fiat einen gemeinsam Mannschaftstag mit Paintball-Aktion und anschließender Kabinenparty veranstaltet.

Im Zuge der Veranstaltung wurde auch der Titel für den Torschützenkönig und den Strafenkönig verliehen.

 

Bester Torschütze 2017 ist Philipp Woort Menker.

 

Der Pokal für die meisten Strafen geht an Maximilian Dönnebrink:-)

 

Jahresabschluss FC Fiat

Der gut besuchte Jahresabschluss des FC Fiat fand einmalig nicht traditionell am 31.10. sondern schon am 21.10. statt. Bei gekühlten Getränken und kleinen Snacks haben alle aktiven Mitglieder bis in den frühen Morgenstunden gefeiert.

Einige Ehrungen wurden auch vollzogen.

 

 

 

 

 

 

 

Foto hinten von links:

Sebastian Busch Bogenschütze des Jahres, 1.Vors. Karsten Beuker, Spieler des Jahres Alte

Herren Edwin Teriet, Spieler des Jahres Senioren und beste Trainingsbeteiligung

Jonas Heumer, Radfahrer des Jahres Josef Twents

Foto vorne von links:

Beste Trainingsbeteiligung Damen Steffi Eing Frenker, Torschützenkönigin Theresa Schulte, Spielerin des Jahres Steffi Pelz

 

Die Torschützenkanone der ersten Mannschaft konnte noch nicht verliehen werden, da drei Spieler gleichauf liegen und die Mannschaft noch das Endspiel des Kreispokals am 28.10. in Stadtlohn Büren bestreiten wird.

 

Fiat Sportler erfolgreich unterwegs

Damenmannschaft beim Muddy Angel Run in Köln
Damenmannschaft beim Muddy Angel Run in Köln

Die Sportler des FC Fiat waren in den vergangenen Wochen wieder sehr erfolgreich unterwegs:-)

 

Eine kleine Schar von Teilnehmerinnen hat am vergangenen Wochenende am Muddy Angel Run in Köln teilgenommen. Ziel dieses Laufs ist es eine Strecke mit einer Länge von ca. 5km und diversen, teils auch schlammigen, Hindernissen zu überwinden. Alle Teilnehmerinnen konnten den Lauf erfolgreich hinter sich bringen. Alle waren begeistert von diesem Tollen Event, dass auch im kommenden Jahr wieder Teil der jährlichen Aktionen abseits des Fußballplatzes werden soll

 

 

Am vergangenen Wochenende waren die Bogenschützen des FC Fiat ebenfalls aktiv. A. Böing und S. Koller nahmen am Bogensportwettkampf in Reken teil und konnten sich beide über Platzierungen auf dem Treppchen freuen.

 

Die erste Herrenmannschaft des FC Fiat konnte am Sonntag den 10.9. das alljährliche Turnier in Flamschen für sich entscheiden. 

 

In 5 Spielen konnte das Team 5 Siege erringen und wurde mit einem Torverhältnis von 9:0 souverän Sieger des Turniers. 

 

Wir gratulieren allen Teilnehmern zum erfolgreichen abschneiden:-)

Pättkesfahrt 2012

Wie schon Tradition fand am Pfingstsamstag die Pättkesfahrt des FC Fiat statt. Am Startpunkt am Bürgerplatz in Tgl-Capellen hat der neue König Josef Ening und der neue Kaiser Franz Engbers sich es nicht nehmen lassen den über 50. Teilnehmern mit einem kurzen, eine Starthilfe für die Tour auszugeben.  Bei super Sonnenschein ging es über Hochmoor, Reken, Stevede und Överbeck zurrück zum Bürgerplatz. Hier wurde dann noch mit jung und alt bis in den frühen morgenstunden gefeiert. Für das leibliche Wohl war bestens vom Orga.-team Kathrin Ening, Ralf Schulte und Wolfgang Schlattmann gesorgt.
Weitere Bilder in der Bildergalerie! 
                                                                        (c) K.B.